Apnoe

Apnoe, oder Freitauchen, ist das Tauchen ohne Gerät. Ausschließlich mit den Fähigkeiten deines eigenen Körpers tauchst du unter Wasser. Tiefe, Strecke oder Zeit sind dabei nebensächlich, solange du dich wohl fühlst. Du bist eins mit dem Wasser, es ist dein Freund. Du liegst an der Wasseroberfläche auf dem Rücken und atmest bewusst aus und ein, aus und ein, aus und ein. Stress und schlechte Gedanken läßt du zurück und konzentrierst dich nur auf deinen Tauchgang. Ein letzter tiefer Atemzug, du tauchst am Seil ab, Druckausgleich, die ersten kräftigen Flossenschläge, dann ruhiger. Irgendwann hast du genug Abtrieb und treibst bewegungslos im freien Fall am Seil nach unten, bis der Druckausgleich nicht mehr möglich ist. Dann kehrst du um, am Seil nach oben. Deine Sicherung erwartet dich auf der Hälfte deines Rückwegs und begleitet und sichert dich, bis du die Wasseroberfläche erreicht hast. Fest halten an der Boje, ein tiefer Atemzug, Atem kurz anhalten, ein weiterer Atemzug, tief durchatmen – geschafft. Ein Tieftauchgang, glücklich sein, stolz auf dich sein.
So oder so ähnlich laufen Tieftauchgänge ab. Immer mit Partner. Alte Grenzen festzerren, neue Grenzen erreichen. Wer es möchte. Sonst eben Spaßtauchgänge mit Fische gucken. Oder eben Strecke unter Wasser zurücklegen. Es kommt auf dich an.
Wie geht das? Was braucht du? Was musst du können? Wie trainiert man?
Das alles kannst du bei uns im Verein lernen, üben, festigen und letztlich tun. Wir sind eine kleine Gruppe begeisteter Apnoeisten, trainieren im Schwimmbad und gehen im Sommer an diverse Seen in der Umgebung. Darüber hinaus bietet unser Dachverband VDST Apnoe-Veranstaltungen im Ausland am Meer an.
Für das Training benötigst Du erstmal nur Maske, Schnorchel und Flossen. Dann kann es losgehen. Das Training selber findet unter Wasser statt. Spezielle Übungen trainieren den Umgang mit dem steigenden Atemreiz, die Psyche, das Vertrauen ins Wasser und in den Partner. Du wirst erstaunt feststellen, wie schnell du deine Grenzen verschieben kannst.
Lust bekommen? Mitmachen? Komm vorbei und mache ein Probetraining mit. Frag nach Bernd oder Dominik.